zur

Ohrwürmchen:Tinnitus.de - Bielefeld; Druckseite;

Unsere Selbsthilfe - Selbstverständnis
Selbsthilfe ist die aktivste Form für persönliche Bewältigung


Ohrwürmchen gehört mit seinem Selbstverständnis als Gruppe zum Bereich der Selbsthilfe.

Damit steht die Selbstorganisation mit Eigenverantwortlichkeit im Vordergrund.


Das bedeutet z.B., dass die Betroffenen zur Verbesserung der persönlichen Situation aktiv beitragen.

Selbstverständlich ersetzt die Selbsthilfegruppe keinen Arzt und sie bietet auch keine Therapie.


Zur Stärkung ist Ohrwürmchen eine Selbsthilfegruppe in der Deutschen Tinnitus-Liga e.V. (DTL).
Das gibt Kraft, macht selbstbewusst und fördert unsere Eigeninitiative. (s.u.)

Außerdem werden wir unterstützt von:

Seitenanfang







Seit Januar 2007 ist Ohrwürmchen eine SHG mit Satzung in der Deutschen Tinnitus-Liga e.V. (DTL) mit rund 17000 Mitgliedern, vielen aktiven Ehrenamtlichen und Selbsthilfegruppen (siehe auch Kooperation).


Neben den Vorteilen der persönlichen Mitgliedschaft einzelner Selbsthilfegruppen-Teilnehmer ist die DTL für unsere Gruppe vor allem eine Hilfe für die inhaltliche Kontinuität und Seriösität der SHG-Arbeit und der Schutz unserer Gruppen-Teilnehmer aufgrund anerkannter Regeln (Satzung).









Im März 2007 wurden wir vom Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband (DPWV) und der AOK Westfalen-Lippe als förderungsfähig eingestuft.

Das bedeutet für die Gruppe neben einer (offiziellen) regionalen Bestätigung auch eine gesellschaftliche Anerkennung ihrer Aktivitäten.

Für individuelle Projektanträge werden wir uns auch an andere Krankenkassen wenden.










Und schließlich erfahren wir seit unserer Gründung die Unterstützung seitens der Bielefelder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen (BIKIS).
Das bedeutet eine wichtige örtlich-administrative und -logistische Hilfe - z.B.:

  • Nutzung eines Gruppenraums mit gemütlicher und 'geschützter' Atmosphäre
  • organisatorische Projektunterstützung (z.B. Gesundheitstage) und Beratung


zur